Während des Lehramtsstudiums der Fächer Sport und Deutsch verbrachte ich zwei Auslandssemester an der Uni in Eichstätt und schrieb dann meine Diplomarbeit in Greifswald. In den Semesterferien machte ich einen Sprung über den Ozean in die USA und nach Kanada, wo ich arbeitete und die Nationalparks erwanderte. Unterwegs erlebte ich viele Abenteuer. Ich nahm die Fähre von Vancouver bis nach Alaska, fuhr zum Polarkreis, Yukon River und Denali Nationalpark, an einem Tag begegnete ich dreizehn Bären, wanderte bei Schnee und schlief bei -15 Grad im Zelt und im Auto, im Anschluss flog ich in die Wärme nach Mexiko.

Nach dem Studium führte meine Reise nach Stuttgart. An der Uni promovierte ich über Sportwissenschaften. Im Sommer ergab sich ein weiterer Aufenthalt in Kanada nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Skifahren in Grouse Mountain, Wandern und Bergsteigen in Whistler, Banff und Jasper und weiteren Orten in Britisch-Kolumbien und Alberta. Meinen Horizont erweiterten die Entdeckungsreisen nach Vietnam, Kambodscha, Philippinen und Indien. Mit Rucksack lernte ich andere Menschen, Kulturen, Landschaften aber auch die Unterwasserwelt beim Tauchen kennen.

Von Stuttgart aus entdeckte ich auch die Alpen. Mit dem Zug ging es zu meinen ersten Touren nach Oberstdorf, zum Skifahren oder zum Wandern. Zum Gaisalpsee und Rubihorn oder auf den Hohen Ifen – diese sind bis heute meine Liebligstouren. Endlich wurden meine großen Bergträume wahr. Meine erste Hochtour – auf den Großglockner und darüber hinaus auf die Berge in Österreich und in der Schweiz. Mit der Bergsportgruppe vom DAV war ich viel Klettern auf der Schwäbischen Alp, im Fränkischen, im Donautal und unternahm alpine Touren im Gebirge. Ich entdeckte meine große Leidenschaft – Skitouren gehen. Während der Promotion arbeitete ich immer wieder in der Skischule. Fertig promovierte ich in 2014 und ich veröffentlichte das Buch Körperliche Alltagsaktivitäten und subjektives Wohlbefinden. Ich arbeite gerne mit Menschen, mag meine Freiheit und bin gerne draußen unterwegs. In 2015 machte ich mich im Outdoor Bereich selbständig. Zu meinen Qualifikationen kamen diverse Kurse und Fortbildungen hinzu.

In 2017 unternahm ich mit meinem Bergpartner meine erste Expedition nach Russland. Wir bestiegen den Elbrus von seiner Nordseite mit Zelt. Siehe Artikel. Meine Reiselust ist immer groß. Ich reiste mit Rucksack nach Kolumbien und nach Ecuador, wo ich mit meinem Freund die Vulkane Cotopaxi und Chimborazo auf eigene Faust bestieg. In 2019 folgte eine große Reise nach Südpazifik…

Über mich

Mein Name ist Jitka und ich bin in Tschechien geboren und aufgewachsen. Meine sportlichen Aktivitäten waren schon immer sehr vielfältig. Zuerst war ich in einem Turnerverein und später in einem athletischen Verein aktiv. Ich habe an vielen Bergläufen und Mountainbikerennen teilgenommen. Bevor es mich aus dem kleinen Ort Upice im Riesengebirgsvorland ins Allgäu verschlagen hatte, machte ich eine kleine Weltreise.